Sitzbank

Da wir bald in den Urlaub wollen und bekanntermaßen inzwischen zu dritt sind, musste ich die Sitzbank sicher verbauen.

Um die Kältebrücke auf die Schrauben zu reduzieren, steht die Bank auf einer Siebdruckplatte.

Gehalten wird die Sitzbank von 5 M12-Schrauben in 8.8er Härte.

Diese gehen durch den Fahrzeugboden. Die hoffentlich nie entstehenden Kräfte, werden von zwei 5 mm Stahlplatten gut verteilt.

Die Bank ist knapp 90 cm breit. So bleiben gut 50 cm Platz zum Küchenblock.

Der innere Sitz lässt sich in den Gang verschieben. So kommt die Bank auf sehr komfortable 110 cm Breite.

Die wichtigste Prüfung war erfolgreich. DEKRA ist weniger anspruchsvoll. 😉

T

9 Replies to “Sitzbank”

  1. Hallo
    Sehr schöne sitzbank von Aguti oder ?
    Meine anfrage bei der Frima verlief schlecht denn sie verkaufen nicht an Privatvpersohnen wie hast du es dennoch geschaft ?
    Gruß Simeon Roever

  2. Hallo Thomas,
    Hagen mein Name und ich bin gerade dabei meinen Ducato Bj 2012 Kasten zum Camper umzubauen. Ich möchte die vordere zweier Sitzbank nach hinten verbauen und hatte mir eine ähnliche Methode wie die Deine ausgedacht und diese vorab mit hiesigem TÜV abgeklärt. Laut TÜV brauche ich eine Sondergenehmigung vom Regierungspräsidium damit „er“ („er“ ist der TÜVmisterdipl.Ing.) ein Gutachten erstellen kann. Laut RP brauche ich ein Gutachten von „er“, damit sie über eine Sondergenehmigung erstellen können, behalten sich aber vor dies nicht zu tun.
    Du merkst auf was es hinaus läuft…genau Verzweiflung meinerseits.
    „Er“ meinte, das ab Bj 2009 das EU Recht für Sitzbefestigung respektive Rückhaltesysteme gilt. Wenn der Ducato älter wäre könne er das relativ Problemlos durchwinken.
    War bei Dir und der Dekra von besagtem EU Recht die Rede?
    Vielen Dank für Dein Gehör und Gruß an die Familie

    Hagen

    1. Puh. Das klingt ja kompliziert. Ich bezweifle, dass ich dir da weiterhelfen kann. Die Aguti Komfortbank wird für Wohnmobile hergestellt und hat entsprechende Gutachten.

      Ich weiß aber, dass es schon der ein oder andere geschafft hat die Beifahrerbank hinten eingetragen zu bekommen. Schau mal bei https://www.camper-bauen.de vorbei. Dort dokumentieren hunderte Selbstausbauer ihre Projekte.

  3. Hallo zusammen,
    kann die Sitzbank bestellen und auch verbauen..
    Die Befestigung sieht im Original allerdings deutlich stabiler aus.
    Nichts für ungut.
    Habe im neuen Crafter bereits 2 mal die vordere Sitzbank hinten eingetragen.Ist kein muss vom TÜV

    1. Hallo Harald.
      Ich war froh die Sitzbank zu bekommen. Die originale Befestigung kenn ich, konnte ich aber nirgends beziehen. Die Ankerplatten sind nicht so schön, aber mindestens genauso stabil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.